1,2,3.....JUGGER

Jugger in Hannover

Saison 2010



2010:

16. Hamburger Meisterschaft, Sommer 2010 (20 Teams)

Die Undeads starten spät in die Saison und erreichen beim Hamburger Turnier den 2. Platz.

In der Vorrunde wurden die ersten Gegner alle geschlagen und sogar gegen die GAG gab es den ersten Sieg überhaupt. Nur das letzte Spiel ging gegen die Keiler verloren womit am Ende knapp der 2. Platz in der Gruppe und damit das Viertelfinale erreicht wurde. Das Halbfinale wurde gegen Last Man Standing aus Bad Oldesloe gespielt und konnte gewonnen werden. Das Finale gegen die Hamburger war ein sehr hartes aber faires Spiel und ging leider knapp verloren.

Spielergebnisse:

Gruppenspiele
Living Undeads : Awesome Pirates 13:4
Grünanlagen Guerilla : Living Undeads 7:11
Crash Kids : Living Undeads 4:8
Living Undeads : Kampfkeiler 12:13

KO-Runde
Cruenta Clava : Living Undeads 7:10 (Viertelfinale)
Last Man Standing : Living Undeads 9:11 (Halbfinale)
Torpedo Tortuga : Living Undeads 14:12 (Finale)

Turnier Hamburg 2010

13. Deutsche Meisterschaft in Berlin, Herbst 2010 (24 Teams)

Die Undeads werden 6. bei der Deutschen Meisterschaft

Es war das erste Turnier über 3 Tage und mit internationaler Beteiligung aus Australien (2Teams), Spanien und Irland. In der Vorrunde gewannen die Undeads alle Spiele, außer gegen Setanta aus Irland. Im Viertelfinale gab es dann ein erneutes Aufeinandertreffen mit den Iren, welches wieder verloren wurde. Am Ende konnten wir mit dem 6. Platz sehr zufrieden sein, da wir mit einer reinen Stabpompfermannschaft ohne Kette angetreten waren.
Anmerkung zu den Spielergebnissen: Aufgrund der 3 Tage Problematik sind viele Teams nicht in gewohnter Stärke aufgelaufen.

Spielergebnisse:

Gruppenspiele
Living Undeads : Pompfritz 9:6
Living Undeads : Setanta 5:10
Living Undeads : Chimaera Brunsviga 11:0
Living Undeads : Fischkoppkrieger 9:7
Living Undeads : LlukS 8:2

Endrunde
Living Undeads : Rhabarber-Barbaren 7:6 (Achtelfinale)
Living Undeads : Skull 6:7 (Viertelfinale)
Living Undeads : Torpedo Gorm 12:9 (Viertelfinale-Loosers = Spiel um Plätze 5 und 6)
Setanta : Living Undeads 12:4 (Spiel um Platz 5)

Turnier Berlin 2010

3. Lüneburger Winterspiele, Winter 2010 (24 Teams)

Auch dieses Jahr wurde in Lüneburg zu den freundschaftlichen Winterspielen eingeladen. Es gab ein sehr großes Teilnehmerfeld mit 24 Mannschaften. Gespielt wurde nach Schweizer System mit mehreren Forderungsrunden und der Vorgabe Teams aus gleichen Städten nicht gegeneinander antreten zu lassen. Die Spiele mussten bei so vielen Teilnehmern natürlich entsprechend gekürzt werden und so wurden nur jeweils 1x 100 Steine gespielt. Die HLU spielten ihr erstes Spiel gegen die als Ammepöbel maskierte GAG und erreichte hier ein 3:3 unentschieden. Es folgten Siege gegen Cruenta Clava, PommFritz und Tollwut. Am zweiten Turniertag gings dann gegen die Spaßbremsen aus Berlin (aka Rigor Mortis). Hier gabs ein super spannendes Spiel in dem sich die Undeads leider knapp geschlagen geben mussten. Machte alles in allem einen guten Saisonabschluss mit einem 3. Platz bei den Lüneburger Winterspielen.

Spielergebnisse:

Living Undeads : Ammepöbel (GAG) 3:3
Living Undeads : Cruenta Clava 5:1
Blackout : Living Undeads 3:8
Living Undeads : Pompfritz 7:2
Living Undeads : Spaßbremsen (Rigor Mortis) 3:5
Living Undeads : Tollwut 6:5

Turnier Lüneburg 2010

Statistik 2010

Statistik 2010