1,2,3.....JUGGER

Jugger in Hannover Saison 2012

Aktuelle Saison



2012:

Jahr 2012 ... laut den Maya das letzte ... wir werden es sehen.
Unerschrocken wurden Gerrit, Indi und Sascha zu Untoten und verstärken dieses Jahr das Team.

4. Freundschaftliche Winterspiele (16 Teams)

Im knackig kalten Berlin freuten sich alle Teilnehmer des ersten Turnier des Jahres über die Tatsache, dass es ein Hallenturnier war und die Undeads darüberhinaus über den 2. Platz
Gespielt wurden in guter Tradition nur 100 Steine pro Begegnung mit Ausnahme der Platzierungspiele (2 x 80) und des Finales (2 x 100).

Gewonnen wurde in der Gruppenphase gegen Zonenkinder aus Jena (7:1), Pirates aus Leer und Hamburg (7:3), und Team Belzig (Lluks) aus Berlin (9:0). Das Viertelfinale war ein spannendes und knappes Spiel gegen Skull aus Berlin und ging mit 3:2 an die Undeads. Im Habfinale waren die Pirates erneut unterlegen (6:5). Erst im Finale mussten die Undeads sich Rigor Mortis aus Berlin geschlagen geben - mit 7:11 war es aber ein spannendes und faires Spiel.

Angetreten sind Andi, Gerrit, Mark, Jan, Janos und Tobi.

Hallenturnier Berlin 2012



5. Thüringer Meisterschaft in Jena (21 Teams)

Die Living Undeads traten wie letztes Jahr zu fünft in der brennenden Sonne Jenas zur Thüringer Meisterschaft an. Neben guten Spielen erfreuten wir uns am Kuchenbuffet, der Sauna und super Partys an beiden Abenden. Gespielt wurden 6 Runden im Schweizer System mit anschließenden Halbfinal- und Finalspielen.

Im ersten Spiel kam es zur Neuauflage des letztjährigen Abschlussspiels gegen die Oldenburger Kampfkeiler. Diesmal ging die Partie mit einem Jugg Vorsprung an die Keiler. Danach konnten wir uns an den Zonenembryonen und Tollwut austoben und gewannen zweimal deutlich. Im letzten Spiel des Tages gab es einen Krimi gegen die Leere Menge aus Greifswald der wir mit letzter Kraft für uns entscheiden konnten. Am Sonntag verloren wir denkbar knapp gegen Phoenix Marburg und gewannen das letzte Spiel gegen Sonnenwende aus Berlin. Damit erreichten die Undeads den 7. Platz.

Darüber hinaus viel uns die Ehre zu die Finalspiele zu schiedsen. Auch dank Videobeweis konnte Indi sich so den Titel als bester Schiedsrichter erpfeifen. Alles in allem ein wunderbares Turnierwochenende.

Angetreten sind Mark, Janos, Indi, Gerrit & Andi.

Turnier Jena 2012